Beiträge

ORF-Religion entwickelt wegen Coronavirus neue Religionssendung

Wien, 13.03.2020 (KAP) Weil "in Zeiten der Coronavirus-Pandemie das religiöse Leben stark eingeschränkt" ist, erarbeitet die Religionsabteilung des ORF gerade ein neues Programm mit dem Titel "Feier.Stunde". Um den Bedürfnissen gläubiger Menschen nach Gottesdienstfeiern, Gebeten und religiöser Ansprache nachzukommen, werde dieses Format gemeinsam mit verschiedenen Religions- und Glaubensgemeinschaften in Österreich entwickelt, kündigte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz am Freitag an. Details dazu gab er noch nicht bekannt.

Neben diesem zusätzlichen Angebot, das in ORF III, auf der ORF-TV-Thek und auf religion.ORF.at künftig unter dem Titel "Feier.Stunde" zu sehen sein werde, steht den Österreichern wie gewohnt die umfangreiche ORF-Religionsberichterstattung in ORF 2, Ö1 und Ö2 sowie auf religion.ORF.at zur Verfügung.

Bereits am Sonntag, 15. März, überträgt ORF III ab 10 Uhr einen katholischen Gottesdienst aus der Kirche des Wiener Priesterseminars. Den Gottesdienst mit der Fernsehgemeinde feiert Regens Richard Tatzreiter. Der Gottesdienst ist außerdem als Live-Stream in der ORF-TV-Thek und auf religion.ORF.at abrufbar.