Liebe Grinzingerinnen und Grinzinger,
liebe Gäste!

In den letzten Wochen rund um das Erntedankfest haben die Grinzinger unter der Ägide von Fr. Bauer 226kg Grundnahrungsmittel für die Aktion Le+O der Caritas zusammengetragen! Vergelt's Gott für Ihren Beitrag und Einsatz!

Mit dem morgigen Sonntag wurden auch die Präventionsregeln der Bischofskonferenz aktualisiert. Neben den bekannten Regelungen (MNS-Pflicht und 1m-Abstand auch während der Gottesdienste!) gilt der Blick unter anderem auch dem Totengedenken um Allerheiligen.
Gemeinsame Gottesdienste am Friedhof werden etwa nicht möglich sein, die Gräbersegnung unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.

Die Gedächtnismesse unserer Verstorbenen des letzten Jahres findet heuer am 1.11. um 11h statt.

Auch auf die Musik wirken sich die aktuellen Vorgaben stark aus, denn auch Chöre und Ensembles im kirchlichen Umfeld fallen unter die Beschränkung mit max. 6 Ausführenden.
Unser Kirchenchor wird deshalb am nächsten Wochenende in Kleinensembles zu 4 Choristen musizieren.
Auch der Gemeindegesang wird auf die wichtigen Gesänge im Gottesdienst fokussiert und mit Solo-Gesang und Instrumentalmusik ergänzt.

Eine besondere Einladung besteht diese Woche zum Rosenkranzgebet in Coronazeiten am Donnerstag, 29.Okt. um 19h vor dem Allerheiligsten.

Viel Gesundheit und unseren Schülern erholsame Ferien wünscht
Ihre Pfarre Grinzing

ritt Liebe Grinzingerinnen und Grinzinger,
liebe Gäste!


Das Opfergeld am Erntedankfest wird in diesem Krisen-Jahr unserem Direktor des Päpstlichen Missionswerkes Prof. Dr. Karl Wallner gesandt. Dadurch wissen wir, dass unsere Gaben wirklich sinnvoll zum Wohl von bitter leidenden Menschen eingesetzt werden. Derzeit ist ja in den armen Ländern die Covid 19-Krankheit eine furchtbare Qual für die Patienten.
 
Vielen Dank für € 1.162,96, die am vergangenen Wochenende bei unserer Aktion „Partnerschaft“ für unser Wasserprojekt in Brasilien gesammelt wurden. Unser DI Hannes Peintinger freut sich sehr. Danke!
 
Anlässlich des Erntedankfestes bekommen wir in alter treuer Tradition das Brot von Familie Holzer und den Wein vom Heurigen Berger (Siegfried Dörre). Ein herzliches Vergelt`s Gott! Wir können dadurch wieder eine Agape feiern!

Es grüßt Sie herzlich
Ihr Pfarrer Hubert Ritt