rittLiebe Grinzingerinnen und Grinzinger,
liebe Freunde unserer Pfarre!

 
Es ist verständlich, dass die Verordnungen der Bundesregierung und der Erzdiözese so kurzfristig sind, weil man das viel zu hohe Infektionsgeschehen nicht voraussagen kann.
Somit müssen wir noch damit rechnen, dass auch am Wochenende 23./24.Jänner kein öffentlicher Gottesdienst gefeiert werden darf.

Auf alle Fälle wird an jedem Sonntag die 10 Uhr - Messe per Livestream (YouTube) übertragen.

Selbstverständlich finden auch während der Woche Gedenkgottesdienste für Familien statt; die Mitfeier in der Kirche ist natürlich für die entsprechende Familie erlaubt; es soll aber nur ein kleiner Kreis von Teilnehmern sein. Wir bitten um Verständnis.

Herzliches Vergelt`s Gott für die STERNSINGER-Spenden in diesem CORONA-Krisenjahr 2021:  €  3.100,00
Dieser Betrag setzt sich zusammen aus:

Konto-Einzahlungen: € 920,00;                           
Opferstock: € 1.715,00;
Jungschar: € 165,00;
Kirchenkasse: € 300,00.

Im Vergleich zu 2020 (€ 11.201,55) ist das bescheiden, aber wir freuen uns dennoch sehr, dass wir € 3.100,00 überweisen können. Umso mehr werden wir uns 2022 bemühen, dass wir wieder unser Sternsingen so organisieren können, wie es typisch für Grinzing ist: nämlich: super!
Vielen Dank unserem Johannes Braunisch, der sich immer so sehr bemüht!

Alle guten Segenswünsche und Grüße!!!

Ihr Pfarrer
Hubert Ritt

rittLiebe Grinzingerinnen und Grinzinger,
liebe Freunde unserer Pfarre!

Am Jahresanfang habe ich gedacht, dass wir wieder ab 8. Jänner mit unserem Gottesdienstprogramm anfangen könnten. Nun ist aber durch die Regierung verfügt worden, dass wir voraussichtlich auch noch am Wochenende 16./17. Jänner die Gottesdienste ohne mitfeiernde Gemeinde halten müssen. Wie es weitergeht, können wir im Augenblick noch nicht sagen.
Ich bitte Sie, Geduld zu haben und durch das persönliche Gebet die Verbindung mit Gott lebendig zu erhalten.

Die Gottesdienste an den Sonntagen um 10 Uhr werden - wie bisher - per Livestream übertragen.

Selbstverständlich finden auch während der Woche Gedenkgottesdienste für Familien statt; die Mitfeier in der Kirche ist natürlich für die entsprechende Familie erlaubt; es soll aber nur ein kleiner Kreis von Teilnehmern sein. Wir bitten um Verständnis.

Wir hoffen, dass wir zumindest Anfang Februar mit der Planung von Terminen (Taufen, Trauungen, Vorbereitung von Erstkommunionen, Firmungen…) anfangen können. Es wird im Sommer ein sehr dichtes Programm werden, weil wir ja noch so viele Termine vom Jahr 2020 auf das neue Jahr 2021 verschoben haben.
Auf alle Fälle sind wir jederzeit erreichbar: 01 328 25 66.

Alle guten Segenswünsche und Grüße!!!

Ihr Pfarrer
Hubert Ritt