rittLiebe Bürgerinnen und Bürger von Grinzing und liebe Gäste!

Die Anordnungen des Erzbischöflichen Ordinariates sind so streng, dass wir immer noch nicht hundertprozentig sagen können, wann und ob wir unsere auf Herbst verschobenen Termine der Erstkommunionen und der Firmungen einhalten können. Wir werden im Lauf der nächsten Tage im Pfarrgemeinderat beschließen, was wir endgültig machen können. Denn wir dürfen auf keinen Fall die Kirche benützen, wenn so viele Familienangehörige der Kinder/Jugendlichen kommen.
Was sollen wir tun, wenn das Wetter schlecht ist? Wir dürfen auch keine Agape im bisherigen Stil vorbereiten. Die derzeitige Lage mit Covid-19 ist beängstigend, zumal die Urlauber aus fernen Ländern zurückkommen.

Viele liebe und herzliche Grüße und alle guten Wünsche
Ihr Pfarrer Hubert Ritt

rittLiebe Bürgerinnen und Bürger von Grinzing und liebe Gäste!

Leider ist das Corona-Virus noch längst nicht besiegt.
Gott sei Dank können wir immer die Hauptgottesdienste in unserem großen Pfarrhofgarten feiern; besonders sinnvoll sind natürlich in diesem Jahr unsere Heurigenmessen, zu denen wir stets viele Gäste begrüßen dürfen.

Bitte bleiben Sie im Alltag sehr aufmerksam! Man wird oft oberflächlich und vergisst die Maske.

Ich bitte auch um Verständnis, dass wir (Priester und Kommunionhelfer) die heilige Kommunion mit der Maske austeilen müssen. Wir gestalten auch die Gottesdienste vor allem „instrumental“, damit wir nicht zu viel singen müssen.
Besonders gut eignet sich auch der Garten beim Maly, weil er so groß ist.

Ich grüße Sie alle recht herzlich
Ihr Pfarrer Hubert Ritt