rittLiebe Grinzingerinnen und Grinzinger,
liebe Freunde unserer Pfarre!

Unsere Gottesdienste in Grinzing sind immer - besonders auch unter dem Jahr - sehr gut besucht! In den letzten Monaten haben wir mit unseren 5 Sonntagsmessen einen sehr guten Modus gefunden, vielen Menschen die Möglichkeit zur Teilnahme an den Gottesdiensten zu ermöglichen.
Herzlichen Dank, dass Sie dieses Angebot so gut angenommen haben!

Dennoch erlauben es uns die gegenwärtigen Umstände, die die Kapazität unserer kleinen Kirche schon viel zu früh an ihre Grenze bringen, nicht, das Weihnachtsfest in sicherer Art und Weise und im Sinne der Rücksichtnahme auf den Nächsten zu feiern.

Mir tut es bitter leid, dass wir deshalb keine öffentlichen Gottesdienste zur Weihnachtszeit feiern dürfen.
Bitte kommen sie aber trotzdem während des Tages in die - wie immer - so schön geschmückte Kirche zum privaten Gebet und feiern Sie über unsere Livestream-Übertragungen mit!
Hoffen und beten wir, dass die Gefahr der Infektion bald gebannt ist.

Ihr Pfarrer
Hubert Ritt

rittLiebe Grinzingerinnen und Grinzinger,
liebe Freunde unserer Pfarre!

Wenn man in diesen schwierigen Corona - Zeiten liebe Menschen am letzten Weg zum Grab begleiten muss, fällt es einem schwer am Sonntag „Gaudete“ („Freut euch“), also am 3. Adventsonntag, von der „Freude“ zu sprechen. Und dennoch muss man Gott dankbar sein, dass er uns die Kraft schenkt, um die „Krise zwischen Leben und Tod“ tapfer bewältigen zu können. Bitte befolgen Sie alle Anordnungen, die uns vorgeschlagen werden! Bemühen wir uns auch immer mehr, dass wir wirklich vertrauensvoll beten können. Das Gottvertrauen - ich wiederhole es ständig - gibt uns die innere Energie, die „Prüfungen des Lebens“ erfolgreich meistern zu können.

Es ist sehr schön, dass Sie bitte zur Rorate, jeweils am Mittwoch abends um 18 Uhr kommen! Da wir ja kein gemeinsames Frühstück halten dürfen, haben wir die Rorate vom Morgen (6 Uhr) auf den Abend, also auf 18 Uhr verschoben.

Ihr Pfarrer
Hubert Ritt